Update: Straßenbahnmodul „Freunde der Wiener Straßenbahn“

Kurzes Update zum Modul: Zuerst wurden die Schienen mit einer Modellier Masse „eingepflastert“ und mit Stempel die Pflaster eingedrückt. Danach wurden die Masten (dort wo notwendig, der Rest wird an den Gebäuden abgespannt) aufgestellt und danach die restliche Fläche hergestellt. (Mit Spachtelmasse). Nachdem es einige Fragen zu den Stempel gegeben hat hier nun ein Foto … Weiterlesen …

H2 2275 und 2278

Guten Abend, 2 neue Triebwagen H2 2275 und 2278 sind auf Basis von K Modellen entstanden. Inneneinrichtung, Beschriftung, Dachumbau sowie auch bei den anderen Modellen.   Habe auch eine Tür geöffnet. Die neue Türe ist aus 0,3 mm Kupferblech entstanden. Nach dem Umbau bei Gräft & Stift wurden diese Wagen in Rodaun abgeliefert. Dort werden … Weiterlesen …

Straßenbahnmodul „Freunde der Wiener Straßenbahn“

Hallo,   mein neues Straßenbahnmodul ist im Entstehen. Das Modul ist rund um das Jahr 1960 angesiedelt und stellt ein kleines Museum der Freunde der Wiener Straßenbahn dar. Diese haben das Gebäude von einer ehemaligen Remise oder Waggonfabrik übernommen.   Das Modul ist auf der einen Seite als Endschleife für andere Module gedacht aber kann … Weiterlesen …

Bahnhof Rodaun Orginalfotos

Hier nun einige Fotos vom Orginal:   Der Bahnhof Blickrichtung Liesing um 1976. Foto: Michael Weininger     Der Bahnhof Blickrichtung Kaltenleutgeben um 1976. Foto: Michael Weininger     Der Übergabe Bahn – Straßenbahn 26.04.1976. Foto: EBFÖ-User Nordbahner     Anlieferung der Straßenbahwagen von Gräf & Stift 26.04.1976. Foto: EBFÖ-User Nordbahner     Der Portalkran 26.04.1976. Foto: EBFÖ-User Nordbahner     Anlieferung … Weiterlesen …

Wiener Straßenbahn Type K 2414

Wiener Straßenbahn Type K 2414   Der K 2414 ehemals 2504 gebaut von der Wagonfabrik Nesselsdorf zwischen 1912 und 1915. Umgebaut 1951. Umzeichnung 1968 in SH.   Das Modell stellt den Wagen um 1963 dar, wie er zum Beispiel  neue H2 Wagen von Rodaun abgeholt hat. (Siehe dazu im Buch Bahn im Bild Nummer 39 … Weiterlesen …

Meine erste Straßenbahn E 4458

  Endlich fertig, aus einem einfachem Modell der Wiener Linien. Folgende Änderungen wurden durchgeführt: Einbau Antriebssatz von Halling Änderung der Fahrgestellblenden (Tausch der Halling auf die Originalsätze) Einbau Decoder (im Dach) Einbau Beleuchtung Einbau Frontlicht Innen Braun gestrichen Eigene Fenster (low Cost Variante) eingebaut (eingeklebt) Liniensignal mit weißen Scheiben (0,3 mm Kunststoff) versehen Sedlaceck Kupplung … Weiterlesen …

Mein erstes Straßenbahnmodul

Endlich fertig! (Was auch immer fertig heißt, ausschmücken kann man(n) ja immer noch etwas). Ich möchte euch hier einen kurzen Baubericht dazu geben: Planung: Grundlage für die Planung waren der Stadtplan von wien.at sowie diverses Luftbildaufnahmen.   Daraus ist dann ein Plan mit WinRail entstanden. Vorgaben waren die Breite mit 23 cm damit es in … Weiterlesen …

Oberleitungsmasten für die Wiener Straßenbahn im Selbstbau

Nachdem ich schon länger selber etwas aus Zinn gießen wollte, habe ich es mit den Oberleitungsmasten für mein nächstes Projekt probiert. (Insgesamt sind es 3 Verschiedene geworden.  Rund Klein, Rund Groß und Eckig) Zuerst entstanden aus Messingprofilen die Urformen: Danach entstand aus Lego eine Form für den Gipsabdruck. Die  Urformen wurden in Plastilin zur Hälfte … Weiterlesen …