Bahnhof Rodaun: Baubericht 3

Guten Abend,
 
kurzes Update der letzten Tage. Alle Vollbahngleise sind verlegt an den Modulenden auf Messingschrauben gelötet und für die Weichenantrieb die entsprechenden Langlöcher gebohrt.
 
 
Nun geht es an die Rillenschienen für die Straßenbahn. Dazu wurden die entsprechen Teile von den Ätzteilen abgeschnitten und entsprechend der Vorlage angepasst. (Die Rillenschienen sind das Easy Street Track System von www.proto87.com)
 
 
Die Leiterplattenstreifen dienen als Lötpunkte. Ich habe keine ganze Platte verwendet damit danach die Spachtelmasse besser am Holz darunter haften kann.
 
 
Danach wurden die Schienen auf die Platinen aufgelötet.
 
 
Erste Rollproben sowohl mit RP25 als auch NEM Achen sind erfolgreich verlaufen.  Ich werde nun das Rillengleis noch um ca. einen halben Meter verlängern und dann mit verschiedenen Fahrzeugen ausführliche Tests machen.

Schreibe einen Kommentar