Leasing Übergabe die Planung

„Leasing Übergabe“  ist eine fiktive Betriebsstelle für den FREMO Betrieb,die folgende Aufgaben hat:

Die Planung als Überblick
  • Dir Betriebsstelle (grüne Fläche 4 Meter lang) kann alleine oder als Vorkopf zu einem bestehenden Bahnhof eingesetzt werden. Dazu hat das gerade Gleis jeweils ein F-Profil (da wird dann die Strecke oder ein Bahnhof angeschlossen (Violett) und Wattenscheider Schächte für Signale.
  • Anschluss und Übergabe von weiteren Industriemodulen. Diese sind über ein F-Profil (Blaues Modul) wie zum Beispiel die Schönauer Schleppbahn und über ein I-Profil (Industriestandard, rotes Module) möglich.
Die Planung im Detail
  • Die Gleise 1 und 2 dienen zum Umfahren bzw. abstellen von Wagen für die Übergabe zusätzlich mit den Gleisen  1a und 2a.
  • Das abzweigende Gleis vom Gleis 2 ist als Freiladegleis mit der Rampe zum Beispiel für Holzanlieferungen gedacht.
  • Über Weiche 4 geht es zum Betrieb der Gräf und Blatt diese hat sowohl Gleise für die Straßenbahn Wagen die zur Ausbesserung kommen als auch ein Ladegleis.
  • Die Weiche W2 ist mit dem Streckenschlüssel gesichert und gibt, wenn Sie aufgeschlossen ist den Schlüssel für die Weiche W1 frei. Zusätzlich sind die Weichen W3 und W4 mit einem eigenen Schlüssel aber ohne Abhängigkeit gesperrt.

Zum Abschluss noch ein paar Infos zum Vorbild für diese Module. Wobei es ganz bewusst kein sklavischer Nachbau sein soll, sondern vielmehr einzelne Teile als Vorbild dienen sollen.

Die Übergabe ist angelehnt an die Liesinger Schleppbahn bzw. die Übergabe am Südkopf siehe hier: https://tinyurl.com/liesing-sued  .

Zum vertieften Lesen sei jedem die gut gemachten Wikipedia Seiten zur Liesinger Schleppbahn empfohlen. https://de.wikipedia.org/wiki/Schleppbahn_Liesing

Die Automobilfirma Gräf und Blatt angelehnt an die Gräf und Stift die im nördlichen Ast der Liesinger Schleppbahn hatte einen Gleisanschluss hatte wo PKW/LKW produziert wurden aber auch Straßenbahnen wurden repariert bzw. neu aufgebaut, die von Bahnhof Rodaun über die Gleise der Kaltenleutgeber Bahn und der Südbahn überstellt worden sind.  Pläne vom Original sind auch hier bei Wikipedia zu finden:

https://tinyurl.com/graef-1950
https://tinyurl.com/graef-1970
https://tinyurl.com/graef-1980
https://tinyurl.com/graef-1985

Die Firma „Gräf und Stift“ ist im oberen Teil der Karte zu finden. Einen guten Bericht gab es im Tramway und Modell aus 2004 Heft 2.

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Schreibe einen Kommentar